Frauen Halloween T-Shirts

Halloween TShirts

Passende Shirts zu Halloween


Lustige Motive zum Thema: Halloween


Jedes Jahr am 31. Oktober wird es richtig gruselig: Als Gespenster, Vampire oder Skelette verkleidete Kinder ziehen von Haus zu Haus, verlangen „Süßes oder Saures“ – wehe dem, der dann keine Süßigkeiten vorrätig hat – und  allerorten finden für die Erwachsenen fröhliche Partys statt. Nachmittags werden gespenstische Gesichter in Kürbisse geschnitzt und bei Kerzenschein werden Schauergeschichten erzählt. Halloween – das amerikanische Pendant zum deutschen Allerheiligen bzw. Allerseelen - erfreut sich seit einigen Jahren auch bei uns einer immer größeren Beliebtheit. Zu dieser Gelegenheit dürfen auch Erwachsene mal so richtig Kind sein und tief in die Verkleidungs- und Schminkkiste greifen. Einmal im Jahr darf man anderen ungestraft kleine Streiche spielen, Zahnpasta an Türklinken zu schmieren ist beispielsweise auch bei den „Großen“ sehr beliebt. Ursprünglich sollte das Fest Geister und Gespenster verjagen, heute ist es ein willkommener Lichtblick in der dunklen Jahreszeit. Mal ehrlich: Wer nutzt nicht gern jede Gelegenheit, eine tolle Party zu feiern? Für die Kinder ist Halloween sowieso ein Riesenspaß. Sie dürfen sich verkleiden und sich mit den Erwachsenen, die sonst immer wollen, dass Kinder vernünftig sind, Scherze erlauben. Obendrein bekommen sie noch jede Menge Süßigkeiten geschenkt. Es gibt unzählige Accessoires, die man für dieses Fest käuflich erwerben kann, dazu Bastelideen, Rezepte für Halloweenkekse und Kürbissuppe, Dekoration für eine Partylocation im Spukschlosslook, Ideen für Spiele und so weiter und so fort. Diese Liste könnte man endlos weiterführen, sogar Hollywoodfilme befassen sich mit dem Thema. Kurzum, Halloween ist bei Groß und Klein sehr beliebt.

Auch zu Halloween - T-Shirt, Pullover oder Poloshirt

Echte Fans können ihre Begeisterung für das Fest jederzeit zeigen: Sie brauchen nur ein T-Shirt oder einen Pullover mit einem passenden Aufdruck zu tragen. Ein solches selbst bedrucktes Kleidungsstück eignet sich auch hervorragend für Leute, die sich nicht gern verkleiden, aber trotzdem zu einer Mottoparty gehen möchten. Ein Poloshirt mit einem originellen Halloween-Motiv lässt sich auch prima fürs Büro anziehen und lockert dort die Stimmung der Kollegen schon mal ein bisschen auf. Überhaupt sind auch betrieblich organisierte Halloweenpartys gerade bei größeren Firmen in den letzten Jahren sehr in Mode gekommen. Auch als Anlass für Unternehmens- und Vereinswerbung kann man das Fest nutzen. Die Mitarbeiter erhalten passende, geschmackvolle Kleidung und verteilen kleine Give-Aways (wie etwa kleine Plastikkürbisse, Kugelschreiber mit Halloweenmotiv, Lutscher etc.) an die Kunden. Besonders die schicken Poloshirts – mit einem auf der Brustseite aufgedruckten passenden Motiv und dem darunter gesetzten Firmennamen – eignen sich für diese Art der Promotion. Happy Halloween!

Mehr als nur ein Kostümfest

Wenn schaurige Gestalten durch dunkle Straßen geistern, ist nicht Fasching angesagt, sondern das gruslige Halloween. Wollten unsere Altvorderen an diesem Tag noch Gespenster verjagen und vor dem finsteren Winter noch einmal richtig feste feiern, so nutzen wir die Gelegenheit für eine weitere rauschende Partynacht. Jetzt dürfen auch Erwachsene sich wieder einmal verkleiden – als Gespenst, Hexe, Zauberer, Vampir und was einem an untoten Wesen noch so einfallen mag. Endlich mal wieder in eine andere Haut schlüpfen, spielen können, ohne dafür komisch angesehen zu werden: Für echte Fans ist Halloween mehr als nur ein Kostümfest.

Seit vielen Jahrtausenden schon kennen die Menschen aller Kulturen – rund um den Erdball – solche Geisterfeste. Das, was wir heute als Halloween kennen, ist eigentlich die christliche Version eines ursprünglich nicht christlichen Festes. Die Kirche hat einen heidnischen Brauch wie so oft in den eigenen Kirchenkalender integriert. Allerseelen bzw. Allerheiligen heißt der entsprechende Feiertag im deutschen Sprachgebiet. Die Angewohnheit, sich zu verkleiden, von Haus zu Haus zu ziehen und Süßes zu fordern, Kürbisse auszuhöhlen usw. kommt hingegen aus Amerika. Wie schon andere Bräuche zuvor hat auch dieser den Weg nach Europa gefunden. Oder besser gesagt: Zurück gefunden. Eigentlich haben die Iren während der großen Wellen der Auswanderung im 19. Jahrhundert Halloween in die USA exportiert. Dort wurde es schnell so beliebt, dass es aus dem amerikanischen Feiertagskalender ebenso wie Thanksgiving (Erntedankfest), den Valentinstag und Weihnachten nicht mehr wegzudenken ist.

Halloween kann man auf viele unterschiedliche Arten feiern

Besonders beliebt sind Motto- oder Kostümpartys zu Hause oder in angesagten Clubs. Jede Partylocation, die etwas auf sich hält, bietet am 31. Oktober schaurige Feten an. Wer nicht weggehen möchte, feiert zu Hause mit Freunden und Bekannten. Das passende Partybüffet kann man sich entweder liefern lassen oder selbst herstellen. Gut macht sich gruselig aufgemachtes Finger Food wie Frikadellenbällchen, Kürbispie und Tomatensuppe, dazu reicht man blutroten Wein. Natürlich darf der obligatorische geschnitzte Kürbis auf keinen Fall fehlen. Eine Horrorfilmnacht macht sich als Event an diesem Abend übrigens besonders gut. Also, Beamer raus, Freunde einladen und los geht`s mit dem gemeinsamen Gruseln zu Halloween.

Halloween-TShirts

Bei einem solchen Event dürfen auch selbst bedruckte T-Shirts keinesfalls vergessen werden. Ein Halloween-TShirt, ein heißes Top oder ein sexy Kleid mit Gruselmotiv sind nicht nur für Kostümierungsverweigerer interessant: Eigentlich kann man solche Lieblingskleidungsstücke das ganze Jahr hindurch tragen. Für Firmen und Vereine sind die Möglichkeiten einer Promotionveranstaltung im Rahmen von Halloween besonders interessant. Die Mitarbeiter erhalten mit einem passenden Motiv bedruckte T-Shirts und verteilen kleine, praktische Give Aways an potenzielle Kunden. Also, Happy Halloween!