Eigene Motive drucken mit eigenen Dateien

Was muss ich beim Upload eigener Dateien für den Digitaldruck beachten?

Um ein bestmögliches Druckresultat zu erzielen, sollte die hochgeladene Grafik den folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Dateiformat .png, .jpg, .bmp oder .gif
  • Mindestauflösung von 200 dpi, besser 300 dpi
  • Maximale Dateigröße 10MB

Die Größe und die Auflösung der Grafik kann in jedem gängigen Fotobearbeitungsprogramm, z.B. Photoshop überprüft werden und auch angepasst und geändert werden.

Wie groß soll das Bild sein, welches ich hochladen möchte?

Die notwendige Größe, welche eine Grafik haben sollte, hängt von der gewünschten Druckgröße ab.
Wenn z.B. ein großer Druck in guter Qualität auf einem XL T-Shirt gewünscht ist, also ungefähr 30x35 cm groß, sollte die Grafik 300 dpi und etwa 3543x4134 Pixel haben.
Wenn z.B. ein Firmenlogo in guter Qualität und einer Größe von 10x5 cm gedruckt werden soll, empfiehlt sich eine Auflösung von 300 dpi und etwa 1181x591 Pixel.

Was bedeuten die Sterne bei meinem hochgeladenen Bild?

Die Sterne, welche nach dem Platzieren des hochgeladenen Motives auf dem Shirt angezeigt werden, sollen dabei helfen, die optimale Druckqualität herauszufinden.
Die Anzeige der Sterne basiert auf der Auflösung des gewählten hochgeladenen Motives, bekannt als dpi.
Nach dem Hochladen und Platzieren des Motives auf dem Shirt wird das Bild in der Größe angezeigt, welche vorher vom Kunden definiert wurde. Damit bleibt das Größenverhältnis bestehen, welches zuvor festgelegt wurde (z.B. bei Firmenlogos).
Ändert man die Größe der Grafik, sprich verkleinert oder vergrößert man sie auf dem Shirt, so verändert sich Dichte der Pixel.
Wenn man z.B. die Grafik zu stark vergrößert, die Auflösung bzw. dpi aber nicht hoch genug ist, so verursacht dies ein pixeliges unklares Bild.
Eine Verkleinerung der Grafik ist im Gegensatz immer ohne Qualitätsverlust möglich.

Kann ein Bild auch ohne Hintergrund gedruckt werden?

Wenn das hochgeladene Design mit Digitaltransfer gedruckt wird, z.B. auf Produkten, welche derzeit noch nicht für den digitalen Direktdruck angeboten werden, kann der Hintergrund nicht entfernt werden. Es bleibt ein Rahmen sichtbar.

Beim digitalen Direktdruck hängt der Druck davon ab, wie die Grafik angelegt wurde. Grafiken mit weißen oder andersfarbigem Hintergrund werden in der Regel auch mit diesem Hintergrund gedruckt.
Wenn kein Hintergrund gedruckt werden soll, muss die Grafik mit einem transparenten Hintergrund versehen werden und als .png hochgeladen werden.

Wie kann ich eine .png Datei mit Transparenzen bzw. ohne Hintergrund abspeichern?

Mit digitalem Direktdruck können auch Designs ohne Hintergrund gedruckt werden.
Dazu benötigen wir eine .png Datei, in welcher der Hintergrund als Transparenz dargestellt ist. Lediglich das Umbenennen auf .png ist nicht ausreichend. Die Grafik muss in einem Grafikprogramm entsprechend bearbeitet werden, so dass das zu druckende Design vom Hintergrund separiert wird.

Beim Druck mit Digitaltransfer ist ein transparenter Hintergrund nicht möglich. Da mit Folien gearbeitet wird, bleibt immer ein Hintergrund und/oder Rahmen sichtbar.

Farben

Können exakte Farbtöne, wie z.B. Pantone Farben gedruckt werden?

Aufgrund von produktionstechnischen Abweichungen können wir keine exakten Farbtöne garantieren. Daher ist z.B. auch das Drucken von Pantone Farben nicht möglich.

Soll ich das Bild in CMYK oder in RGB Farben anlegen?

Der digitale Direktdruck erfolgt in CMYK. Da wir aber die Grafik vor dem Druck bearbeiten müssen, empfehlen wir RGB zu benutzen. Möglich ist jedoch beides.